Home » Regelungstechnik und Simulationstechnik mit Scilab und Modelica: Eine beispielorientierte Einführung für Studenten und Anwender aus dem Maschinenbau by Peter Beater
Regelungstechnik und Simulationstechnik mit Scilab und Modelica: Eine beispielorientierte Einführung für Studenten und Anwender aus dem Maschinenbau Peter Beater

Regelungstechnik und Simulationstechnik mit Scilab und Modelica: Eine beispielorientierte Einführung für Studenten und Anwender aus dem Maschinenbau

Peter Beater

Published January 7th 2010
ISBN :
Paperback
520 pages
Enter the sum

 About the Book 

Viele Studenten des Maschinenbaus erleben das Fach Regelungstechnik als schwierig und unverständlich. Dies liegt zum Teil daran, dass viele Lehrbücher aus der Sicht der Elektrotechnik geschrieben wurden.Dieses Buch verwendet Beispiele aus derMoreViele Studenten des Maschinenbaus erleben das Fach Regelungstechnik als schwierig und unverständlich. Dies liegt zum Teil daran, dass viele Lehrbücher aus der Sicht der Elektrotechnik geschrieben wurden.Dieses Buch verwendet Beispiele aus der Pneumatik, der Wärmelehre, der Mechanik und auch der Elektrotechnik, um die Methoden der Regelungstechnik zu erklären. Papier und Bleistift sind dabei wichtige Hilfsmittel. Um auch umfangreiche Aufgaben bewältigen zu können, wird Scilab, ein technisch-wissenschaftliches, frei verfügbares PC-Programm, eingesetzt.Produktentwicklungen werden heute mit Simulationen am PC vorbereitet. Ein sehr leistungsfähiges Werkzeug ist die Sprache Modelica, die nach einer Einführung in die Simulationstechnik vorgestellt wird. Dabei zeigen sich viele Querverbindungen zur Regelungstechnik, so dass diese beiden Techniken sich gegenseitig helfen.Dieses Buch basiert auf Vorlesungen am Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik in Soest. Es enthält neben der Einführung in die Regelungstechnik und die Simulationstechnik einen Anhang mit der verwendeten Mathematik, eine Einführung in Scilab und eine Zusammenfassung der verwendeten Modelle aus E-Technik, Mechanik, Pneumatik und Wärmelehre.